2021 11

Tusche und Reispapier sind die frühesten

Materialien zum Malen und Schreiben.Das Reispapier ist aus Pflanzenfasernhergestellt, und reagiert
empfindlich aufäußere Einflüsse wie Feuchtigkeit undDruck. Mit Chemikalien wie zum Beispiel Natrium
oder Alaun verändert sich dieSaugfähigkeit des Papiers. Damit wandeltsich das Verhalten des Mediums.
Diese natürliche Interaktion präsentiert einästhetisches Konzept um die Sinneund das grenzenlose Gefühl
des Universums zu präsentieren.
Es stattet einen Strich des Pinsels mit einem
minimalen und sinnvollen Effekt aus.

Der heutige Lebensstil, die globalen Kulturen, die rasche Entwicklung der Technik und der Wirtschaft, die nachfolgenden Änderungen der menschlichen Gewohnheiten sowie der
Gedanken … Das Durcheinander ist wie der
geistige Lärm der Menschen. Der Kontext
des Individuums mit dem Allgemeinen,
der gigantische Trend und die Einzigartigkeit,
und haufenweise die variablen Maßstäbe
des Zwischenfalles. Das zerknitterte dünne
Papier durch ihre innen Fasern verließ die
Spuren, das Geschehene und das Neue,
das Kräftigere und das Leichtere. Die
vielen Schichten bilden den Kontext.